Australien,  Blog,  Reiseziele

Cairns, Great Barrier Reef und Cape Tribulation

Cairns, der kleine Strandort im oberen Nordosten Australiens ist ein sehr beliebtes Touristenziel. Für uns ist es kein MUST SEE Highlight, sondern der Start unseres Roadtrips.

Du darfst hier auf keinen Fall einsame Buchten erwarten, sondern musst dich eher auf eine grosse Masse an Touristen einstellen. Warum Cairns so beliebt ist? Das liegt eindeutig an der tollen Lage zum Great Barrier Reef und den zahlreichen geführten Touren, die du von hieraus machen kannst.

Von Cairns aus hast du nicht nur einen guten Start in das nördliche Great Barrier Reef, in und um Cairns gibt es auch einige wunderschöne Sehenswürdigkeiten, die du unbedingt sehen solltest. Wir verraten dir, welches die besten Sehenswürdigkeiten in und um Cairns in Australien sind.

Zuerst aber haben wir unser Mietauto von Jucy abgeholt.
Dank mietcamperaustralien.de geht das vor Ort ganz flott. Am Schalter der Mietwagenstation geben wir die notwendigen Unterlagen ab (Buchungsbestätigung, Ausweis, Kreditkarte, Führerschein). Der Vertrag wird somit inner kurzer Zeit fertig gemacht. Da wir bei unserer Buchung bereits alle Details über mietcamperaustralien.de vorgängig gebucht haben, können wir uns diese Zeit vor Ort ersparen. Mit ein wenig Glück bekommst du vor Ort sogar ein Upgrade kostenlos, sowie wir… Ist alles erledigt und unterschrieben, kommst du die Schlüssel ausgehändigt. Dir wird das Auto kurz erklärt und danach kannst du das Auto auf Sauberkeit, Beschädigungen innen und aussen und Zustand der Reifen achten. Falls Mängel nicht schon auf den Dokumenten notiert sind, kannst du diese selber dokumentieren und den Vermieter informieren. Hierbei das Scheiben nicht vergessen. Ist alles erledigt startet der Roadtrip. Also eigentlich kurz und schmerzlos 🙂

Ehrlich gesagt haben auch wir Cairns eingeplant, um uns das Great Barrier Reef mit einer geführten Tour anzuschauen. Nicht nur die einzigartigen Tauchspots locken Millionen Touristen in diesen Urlaubsort, sondern auch endlose Sandstrände, Berge mit umwerfender Aussicht, Regenwälder, Wasserfälle und die abwechslungsreiche Tierwelt.

Die besten Sehenswürdigkeiten in und um Cairns

Strände in Cairns und um Cairns

Das Stadtzentrum von Cairns wird von einer Wattfläche begrenzt weshalb man hier nicht schwimmen kann. Es gibt aber eine große Fläche mit Lagune, Barbecue und Picknickplätzen und ein Boardwalk entlang der Esplanade. Dieses Stadtgebiet lädt zum Relaxen und Schwimmen ein. Weiter westlich gibt es den Muddy’s Park (Wasserpark für Kinder), der vor allem für Familien ideal geeignet ist. Etwa 10 km nördlich findet man die ersten wunderschönen Strände. Dazu gehören der Holloways Beach, Trinity Beach, Kewarra Beach, Clifton Beach, Palm Cove und Ellis Beach. Die Crystal Cascades laden zu einem herrlichen Bad ein!

 

Der Esplanade Boardwalk in Cairns

Eine der entspanntesten Sehenswürdigkeiten in Cairns ist der Cairns Esplanade Boardwalk, der sich entlang des Wassers in Cairns zieht. Hier kannst du – natürlich umsonst – die Metropole in den Tropen von Queensland geniessen und Schlendern gehen, Fahrrad fahren, Joggen gehen oder sogar die Sportgeräte entlang des Boardwalks nutzen. Übrigens sind entlang des Boardwalks auch viele tolle Spielplätze! An der Uferpromenade findest du neben tollen Restaurants und Cafés auch die Swimming Lagoon.

 

Die Swimming Lagoon in Cairns

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Cairns, die zugleich auch noch kostenlos ist, ist die Swimming Lagoon. Das Herz der Cairns Esplanade wurde angelegt, damit Einwohner und Besucher von Cairns auch während der Stinger-Saison von November bis Mai, in der sehr gefährliche Quallen wie die Würfelqualle im Wasser sind, unbeschwert baden gehen können. Die Lagoon besteht aus Salzwasser, dem zur Reinigung Chlor hinzugefügt wird. Mit dabei ist auch ein aufgeschütteter Sandstrand. Der Eintritt ist frei und täglich finden morgens auch Fitnesskurse wie Aqua Aerobics, Pilates o.ä. statt.

Daintree Nationalpark – die Wet Tropics bei Cairns

Auch der Daintree Nationalpark ist Teil der Wet Tropics of Queensland. Gut 100 Kilometer nordwestlich von Cairns gelegen ist der tropische Regenwald des Parks Heimat zahlreicher Vogelarten. Aber auch Schlangen, Krokodile und andere Reptilien sind hier heimisch. Zu den wenigen Säugetierarten gehören Wallabys, Schnabeltiere und Baumkängurus. Leider haben wir diesen Ausflug nicht unternehmen können. Der Regen macht uns heute einen Strich durch die Rechnung.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.