Blog,  Reiseziele,  Schweiz

Gletscherschlucht Grindelwald

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Beeindruckende Gletscherschlucht Grindelwald

Schatz bist du sicher, dass wir hier am richtigen Weg entlang fahren?

sage ich leicht verwundert, als wir auf den engen Strassen ins Tal weiter nach hinten fuhren. Doch als wir auf dem Parkplatz vor dem Restaurant «Gletscherschlucht» parkieren, konnten wir den Eingang schon entdecken. Die nächste Frage, wo ich mir gestellt habe war: Ist der Eingang geschlossen? Wir zogen los in Richtung Eingang und bezahlten unser Eintrittsgeld.

So langsam hören wir das Rauschen der weiss / blauen Lütschine.


Dann aber… wooow!

 

Ein imposanter Anblick eröffnet sich, als wir aus dem Tunnel laufen, welcher vom Eingang zur Schlucht führt: Über Jahrtausende hat Mutter Natur mit dem Gletscherwasser ein imposantes Kunstwerk geformt!

 

Zwischen den senkrecht abfallenden Felswänden tosen die Wassermassen der Lütschine mit ohrenbetäubendem Krach. Du kannst dein eigenes Wort kaum verstehen.

Auch wenn der untere Grindelwaldgletscher heute nicht mehr existiert, die einst vom Gletschereis überdeckte Schlucht ist nicht weniger spektakulär. Über halsbrecherische Felsgalerien wanderst du dem Canyon entlang. Aber keine Angst, der Weg ist kinderwagentauglich und sogar für meine Ballerinas tauglich 😉

 

Die 300m hohen Felswände sind absolut beeindruckend und verbreiten eine mystische Stimmung. Und die Lichtreflexe, welche durch die Sonne den steilen Wänden entlang entstehen, sind sensationell!

 

 

Dieser Ausflug ist eine Attraktion für Gross und Klein. Die Inszenierung der Gletscherschlucht ist in diverse Themenwelten aufgeteilt und gewährt einen super Blick in die Vergangenheit: Einstimmung, Entstehung der Schlucht, Geologie, Wasser, Gletscher und Mythen.

Für den besonderen Nervenkitzel sorgt die blaue, auffällige Netzkonstruktion «Spiderweb» – ein begehbares, über die Schlucht gespanntes Spinnennetz, das mit blauen und violetten Spots beleuchtet ist.

 

Ich wagte den ersten Schritt auf das blaute Netz über der tosenden Lütschine auf den vernetzten, grobmaschigen Seilen. Thomas spazierte elegant auf den federnden Seilen herum und fotografierte dabei die Schlucht 🙂

Hier noch einpaar weitere Fotos von der eiskalten Lütschine:

 

Die Gletscherschlucht Grindelwald ist auf jeden Fall einen Ausflug wert – auch für die weniger Mutigen unter uns!

Öffnungszeiten und Preise

Offen von Mai bis Oktober, täglich von 09:30 – 18:00 Uhr (freitags bis 22:00Uhr)

Tageseintrittspreise (Stand Juni 2019)
CHF 19.- Erwachsene
CHF 17.- Gästekarte / Gruppen ab 10 Personen
CHF 9.- Schulklassen ab 10 Personen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.