Blog,  Kuchen backen,  OMNIA Rezepte

Rhabarber Rührkuchen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ein ehrlicher einfacher Rhabarberkuchen, schwelgt in sanftem Nuss-Kuchenteig, nur mit Mandelblättchen versehen und dann zu einem heissen Kaffee genossen. Ich wäre so weit für diesen Frühling, wenn wir mal vom kalten Wind draussen im Garten absehen. Gottseidank halte ich mich hinter den Scheiben auf, denn dieser Wind drängelt sich durch die Frühlingsjacke durch.

Früher hättest du mich jagen können und heute kann ich nicht genug davon bekommen. Apropos mit früher meinte ich, als ich noch nicht hier gebloggt habe. Doch mit der Zeit bin ich auf den Geschmack gekommen. In meiner Kindheit gab es immer Rhabarber-Kompott. Meistens hatte es, da noch Milchreis dazugeben… lecker war das schon, wenn meine Mutter nicht mit dem Zucker gespart hätte. 😉

O Gott jetzt bekomme ich richtig Gelüste darauf. Yummy, Milchreis mit Ofenkompott, das wäre jetzt so lecker. Ich glaube mein nächstes Rezept, steht schon bald in den Startlöchern. Das ist aber auch schlimm. Ich sehe es jetzt schon bildlich vor mir, ein Teller gefüllt mit Milchreis. Geht das im OMNIA Backofen? Wir werden sehen….

 

Ich muss dir gestehen, eigentlich gab es den Rhabarber-Rührkuchen zweimal diese Woche. Denn alle Gäste waren so begeistert von dem Kuchen, dass ich ihn nochmals backen musste. Der ist auch super lecker! Schön fruchtig und mit diesen Mandelblättchen einfach… köstlich. Da er so gut angekommen ist, möchte ich dir das Rezept vom Rhabarber- Rührkuchen nicht vorenthalten.

Rezept drucken
Rhabarber Rührkuchen
Menüart Kuchen und Torte
Portionen
Zutaten
  • 250 g Margarine
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 125 ml Milch
  • 3 Stangen Rhabarber
  • wenig Mandelblättchen
Menüart Kuchen und Torte
Portionen
Zutaten
  • 250 g Margarine
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 125 ml Milch
  • 3 Stangen Rhabarber
  • wenig Mandelblättchen
Anleitungen
  1. Weiche Margarine und Zucker in einer Schüssel vermengen und mehrere Minuten lang cremig mixen
  2. Eier in die Margarine-Zucker-Mischung hinzufügen
  3. Mehl, Backpulver und Haselnüsse zusammen vermengen
  4. Gemeinsam mit der Milch zum Kuchenteig geben
  5. Alles zusammen vermengen bis der Teig homogen ist
  6. Teig in die Silikonform füllen
  7. 3 Stangen Rhabarber in feine Stücke schneiden
  8. 2 Stangen unter den Teig mischen und 1 Stange oben auf den Teig legen
  9. Eventuell Mandelblättchen darauf verteilen
  10. Für 6 Minuten auf hoher Stufe backen und anschliessend für 35 Minuten auf kleiner Stufe fertig backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.