• Blog,  Kuchen backen,  OMNIA Rezepte

    Zeit für Zwetschgenkuchen!

    Nur sehr ungern verabschiede ich mich vom Sommer. Zu sehr liebe ich die langen, lauen Sommernächte draussen auf unseren Wohnmobilstühlen, kurze Hosen und Sommerkleidchen, das Grün der Bäume und all die bunten Blumen, barfuss laufen auf der Wiese, picknicken und frisch gepflückte Himbeeren. Ich könnte nicht genug kriegen vom Sommer – und deshalb bin ich jedes Mal ein bisschen wehmütig, wenn er zu Ende geht.

  • Blog

    neue Silikonform DUO

    Omnia Silikonbackform Duo Pack für Campingbackofen“ Jetzt im praktischen 2er Set erhältlich! Als Einsatz für die Aluminiumbackform des OMNIA Campingbackofens – zum noch einfacheren Kochen und Backen. Das Duo Pack eignet sich hervorragend, wenn Sie verschiedene Gerichte einfach von einander trennen möchten, wie z.B. süsses und salziges. Du kannst diese neue Silikonform DUO direkt bei uns im Shop kaufen.

  • Blog,  Kuchen backen,  OMNIA Rezepte

    Zitronen – Gurken Kuchen

    Dieser Gurken-Zitronenkuchen nimmt erfrischende sommerliche Aromen an und verwandelt diese in einen herrlichen saftigen Kuchen! Der Gurkengeschmack ist sehr subtil und wird durch die Holunderblütenglasur gut ergänzt. Gurken? Ja du hast wirklich richtig gelesen, wir haben unser erfrischendes und sommerliches Gemüse vom eigenen Garten in einen herrlich süssen Kuchen verwandelt. Unsere Gurken wachsen mir bald über den Kopf. Wir haben sooo viele Gurken im Garten, sodass ich nun am experimentieren bin. Als nächstes wird es dann bestimmt ein Brot werden. Umstritten, ich weiss. Ich wollte mit diesem leichten Gemüse etwas Erfrischendes zubereiten, also dachte ich mir, ich würde mir ein Rezept ausdenken, um es mit Zitrone und Holunderblüten zu kombinieren –…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Bretagne Rundreise

    Jordartige Buchten, schroffe Steilküsten und gleichzeitig fast schon karibisch anmutende weisse Strände, türkises Meer und idyllische Küstendörfer – ja das alles hat die Bretagne zu bieten. Und das alles sind Gründe, warum wir wieder zu diesem idyllischen Fleckchen Erde im Nordwesten Frankreichs fahren würden. Auch wenn die Bretagne die grösste Halbinsel Frankreichs ist, lässt sie sich problemlos in 10 Tagen umrunden. Was es dort zu sehen gibt, welche Geheimtipps du auf gar keinen Fall verpassen solltest und welche Etappen mit Wohnmobilstellplätzen wir dir empfehlen, möchten wir dir heute in unserem kleinen Roadtrip-Reiseguide für die Bretagne Rundreise verraten. Bretagne Wohnmobil Rundreise Anfahrt nach Rennes Knapp 1’000 Kilometer trennen uns von Zuhause…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Bourges

    Nahe der Mitte Frankreichs liegt die Stadt Bourges, Hauptstadt des Departements Cher – trotz langer Geschichte und zahlreicher Sehenswürdigkeiten wurde diese Stadt bisher nur wenig von Touristen aus der Schweiz wahrgenommen.   Östlich von Nantes liegt 3.5 Stunden Fahrt mit dem Wohnmobil entfernt und nahe an der Mitte Frankreichs die Kleinstadt Bourges (ca. 66’000 Einwohner). Unser Wohnmobilstellplatz befindet sich mitten in Bourges. Ein wunderbar grosser Platz für viele Wohnmobile. Wir konnten in Ruhe ankommen und allererstes unser Apéro draussen auf einer Parkbank geniessen. Mit salzigen Nüssen und herrlichem französischen Weisswein haben wir den Tag revue passieren lassen. Währenddessen köchelte unser Nachtessen im OMNIA Campingbackofen vor sich hin. Am frühen Abend…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Quimperle

    Quimperlé ist leicht zugänglich und ein grossartiger Ort, um einige aussergewöhnliche Denkmäler zu entdecken, wie die Abtei Sainte-Croix aus dem 11. Jahrhundert, die Brücke Pont Fleuri und das Maison des Archers. Abteikirche Sainte-Croix Die im 11. Jahrhundert erbaute und denkmalgeschützte Rundbaukirche hat einen bemerkenswerten sowohl kreuzförmigen als auch runden Grundriss. Der Chorraum der Mönche, ein Juwel der vorgotischen Baukunst, und die Krypta, sicherlich eine der schönsten der Bretagne, sind intakt erhalten geblieben.       Die Brücke „Pont Fleuri“ Denkmalgeschützt, die Brücke wurde früher „Pen-Pont-Ellé“ genannt und spannt sich über den Fluss Ellé, den Grenzfluss zum Bistum Vannes. Sie führte zu einer der drei Portale der Befestigungsanlagen der Stadt. Die…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Turquant – gut erhaltene Höhlenwohnungen aus Kalkstein

    Zehn Kilometer südöstlich von Saumur liegt das malerische und leicht zu Fuss erreichbare Dorf Turquant, einer der besten Orte im Loiretal, um Troglodytenwohnungen zu sehen. Viele wurden inzwischen verschönert und in Geschäfte, Galerien oder Restaurants umgewandelt. Turquant zeichnet sich durch seine bemerkenswert gut erhaltenen Höhlenwohnungen aus, die in den Kalksteinhängen angelegt wurden. Über ein Dutzend Gewerbetreibende laden dich ein, mehr über ihre oft verkannten traditionell überlieferten Handwerkskünste zu erfahren: Juweliere, Bildhauer, Glasbläser, Vergolder öffnen Ihnen ihre Türen. Dieses Gebiet des Loiretals ist voll von Höhlen und die Menschen, die in diesen Höhlen lebten, wurden Trodglodyten genannt. In diesen Höhlen lebten bis Ende der 1930er Jahre Menschen in diesem Gebiet. Das…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Carnac mit vielen vielen Steinen

    Menhire (aufrecht aufgestellte, grosse Steine) findest du in der Bretagne an vielen Orten, auch überdacht (Dolmen oder Allée Couvertes) oder in Kreisen aufgestellt (Cromlechs), in Carnac aber hochkonzentriert. Die Steinfelder, auf denen die Menhire in Reihen aufgestellt sind (Alignements), verteilen sich in mehreren Gruppierungen auf einer Fläche von 40 Hektar – mit über 2800 Steinen!   Für die Besichtigung nehmen wir nicht den „Petit Train„, eine 40-Minuten-Fahrt, um sich mal einen ersten Eindruck zu verschaffen – auch wenn es einladend wirkt. Le Ménec haben wir dann durchwandert (in der Nebensaison kann man sich hier drin während der Öffnungszeiten frei bewegen und hat die Steine fast für sich allein). Die Steinreihen von Carnac (Les Alignements de Carnac) können…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Nantes

    Der beste Weg, um sich in die lebendige und gleichzeitig entspannte Stadt Nantes zu verlieben, ist auf dem Rücken eines Elefanten! So reiten wir auf einem 12 Meter hohen mechanischen Dickhäuter, der von einem umgebauten Mähdrescher-Motor angetrieben wird. Gemächlich stapft er über das ehemalige Werft-Gelände auf der Insel île de Nantes an der Loire, trompetet dabei laut und sprüht Wasser auf die Umstehenden. Willkommen beim Kunstprojekt Les Machines de l’île! Hier werden monumentale Tiermaschinen im Steampunk-Stil  zum Leben erweckt – und das ist absolut sehenswert! Auch sonst hat Nantes viel zu bieten: Im historischen Zentrum der Stadt sind die klassischen Sehenswürdigkeiten zu finden, wie die Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert und das Schloss…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Douarnenez

    In der Mitte zwischen zwei absoluten Highlights an der Westküste der Finistère liegt Douarnenez. Die Stadt am Wasser muss sich nicht vor den Besuchermagneten des Cap Sizun und der Halbinsel Crozon verstecken. Immerhin darf Douarnenez auf vier Häfen stolz sein. Sehenswürdigkeiten in Douarnenez Île Tristan Nur wenige Meter Wasser trennen die Gezeiteninsel Île Tristan bei Flut vom Land. Bei Ebbe ist die Insel vor dem Ufer von Douarnenez gut zu Fuss zu erreichen und bietet einen schönen Blick auf das Zentrum der Stadt. Trotz ihrer relativ geringen Ausdehnung von ca. 250 mal 500 Metern beherbergt die Île Tristan eine Reihe von Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören eine alte Sardinenfabrik, der Leuchtturm „Phare de l’Île Tristan“,…