• Blog,  Nepal,  Reiseziele

    Chitwan Nationalpark

    Mit Guide in den Chitwan Nationalpark Heute morgen geht es in Begleitung unseres Guides Abhi und eines Hotelguides in den Park. Alleine dürfen wir den gar nicht betreten und das aus gutem Grund: die Tiere leben frei und bewegen sich innerhalb des ganzen Parks so wie es ihnen gefällt. Auch nach aussen hat der Park keine Begrenzung und die Elefanten gehen zum Beispiel nachts gerne in die umliegenden Reisfelder oder wandern ins 8 Kilometer entfernte Indien oder eben durch unsere Hotelparkanlage, wie dies vor einigen Tagen der Fall war.

  • Blog,  Nepal,  Reiseziele

    The homestay im Chitwan Nationalpark

    Der Chitwan-Nationalpark ist ein Nationalpark in Nepal, der 1973 als erster Nationalpark des Landes unter dem Namen Royal Chitwan National Park gegründet wurde. Er nimmt eine Fläche von 932 km² ein und liegt im Terai, den südlichen Vorbergen des Himalaya. Die südliche Grenze des Nationalparks ist zugleich die Landesgrenze zu Indien. Nach einer 3-stündigen Fahrt mit einem klappernden Bus, sind wir gut bei unserer homestay Familie angekommen. Wir wurden sehr herzlich von drei Nepalinnen beim Eingangstor mit Blumen empfangen.

  • Blog,  Nepal,  Reiseziele

    Lumbini Grenzübergang nach Nepal

    Um 4 Uhr in der Früh brechen wir unsere Reise nach Lumbini in Nepal auf. Die ganze holprige Pistenfahrt haben wir gut überstanden und kommen um 13 Uhr gut beim indischen Ausreisegebäude an. Das indische Ausreisegebäude ist eine unscheinbare Hütte am linken Strassenrand, die mit uns noch viele weitere Touristen und vor allem Pilger betreten. Der Grenzübertritt ist Indern und Nepalesen ohne Kontrolle gestattet. Wir aber brauchen unseren Ausreisestempel. „How long did you stay in India?“, fragen uns die beiden Grenzbeamten freundlich. Beim Durchblättern unserer Pässe verdunkelt sich die Miene des einen und wortlos reicht er einen unserer Pässe an seinen Kollegen weiter. Somit heisst es für uns abwarten…

  • Blog,  Indien,  Nepal,  Reiseziele

    INTREPID Reise von Delhi nach Kathmandu

    Unsere Reise führt uns von Indien nach Nepal auf einer Überlandreise von Delhi nach Kathmandu. Von Erinnerungen an die Mogul-Dynastie in Nordindien bis hin zum schneebedeckten Himalaya Nepals wird diese Reise wirklich inspirieren. Wir erleben die Farben und den Kontrast zwischen den Basaren von Delhi, dem Dschungel in Orchha und dem heiligen Ganges. Der Taj Mahal beeindruckt uns Schweizer sehr und wir sehen den Sonnenaufgang über der heiligen Stadt Varanasi. Unterwegs begegnen wir vielen Pilgern, Dorfbewohnern, Heiligen und Generationen von Ladenbesitzern. Für diejenigen, die auf dem Landweg zwischen diesen beiden sehr unterschiedlichen Nachbarn reisen wollen wie wir, ist dies die perfekte Reise.

  • Blog,  Indien,  Reiseziele

    Varanasi Indien: Chaos auf den Strassen der heiligen Stadt

    Es ist stickig warm, als wie die sagenumwobene Stadt am Ganges, Varanasi, am Mittag nach einer langen Zugfahrt erreichen. Mit einem Tuk Tuk vollbeladen geht es erstmals ins Hotel. Kurz einchecken und danach füllen wir unseren leeren Magen im Hotelrestaurant. Am Nachmittag haben wir freie Zeit für uns und wir entscheiden uns für einen kleinen Spaziergang ums Hotel. „Verdammt“, schiesst es uns durch den Kopf, „jetzt haben wir die Kamera gerade wieder eingepackt!“ Macht nichts, denn der Anblick, der sich uns am Strassenrand zur Linken bietet, brennt sich direkt auf meiner Netzhaut ein. Wildschweine, Affen, wunderschön farbige Vögel oder grosse Eidechsen. Mitten in der Stadt. Mit ihren glänzenden Schnauzen wühlen…

  • Blog,  Indien,  Reiseziele

    Orchha

    Unser neuer Ort, wo wir mit dem Zug frisch und munter angereist sind, heisst Orchha. Diese kleine Stadt in Madhya Pradesh, etwa fünf Stunden von Agra entfernt, bietet eine Reihe historischer Wunder, darunter Paläste, Tempel und mysteriöse Chhatris am Fluss. Heute ist Orchha eine kühle Stadt, die sich um den Ram Raja Tempel herum befindet, ein Tempel, in dem Lord Rama als König verehrt wird. Sowohl die Stadt als auch die umliegende Landschaft sind übersät mit Festungen, Tempeln und Gräbern; die Gegend ist einen oder zwei Tage indischer Abenteuer wert.

  • Blog,  Indien,  Reiseziele

    Agra

    Agra ist einer der meist besuchten Orte Indiens, denn hier steht der berühmte Taj Mahal. Um deinen Besuch und dieses einzigartige Erlebnis voll geniessen zu können, ist es gut, wenn du ein paar Sachen weisst. In diesem Reisebericht erfährst du alles Wichtige über einen Besuch des Taj Mahals und zu den weiteren Sehenswürdigkeiten in Agra. Heute Morgen geht es früh los. Um 7 Uhr ready in der Lobby. Der Taxifahrer bringt uns zum Bahnhof. Zum Glück führt uns unser Guide direkt zum Gleis, wo unser Zug schon bereit steht. Somit konnten wir ohne Probleme in das richtige Zugabteil den nummerierten Platz einnehmen. Unser Zug bummelt langsam aus dem Bahnhof. Kurz…