Blog,  Reiseziele,  Schweiz

Tobende Wasserfälle – Trümmelbachfälle im Lauterbrunnental

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Trümmelbach-Gletscherwasserfälle

Nach unserem Besuch auf dem Schilthorn sind wir mit dem Wohnmobil beim Wegweiser „Trümmelbachfälle“ kurz eingekehrt.
Von aussen lassen sich die Wassermassen nur erahnen. Das Spezielle an den Trümmelbachfällen ist, dass sich diese im Innern des Felsmassivs vom Schwarzen Mönch befinden und die einzigen zugänglichen unterirdischen Gletscherwasserfälle sind. Von aussen unerkennbar.

Mit einem abenteuerlichen Lift fahren wir in 1 Minuten in das Felslabyrinth hoch. Die Standseilbahn bringt ihr ungefähr auf halber Höhe zwischen den Wasserfällen Nr. 6 und 7. Wir gehen direkt zum Wasserfall Nr. 7. An vielen Stellen kannst du nun die Wasserfälle sehen, wenn sie sich im Inneren des Berges nach aussen wenden. Die zahlreichen Abstürze sind mit Tunnels, Galerien, Wegen und Plattformen erschlossen.

Nach ein paar Dutzend Metern erreichst du das Innere des Berges. Die sprudelnden Wassermassen stürzen an diesem Tag mit einer solchen Kraft in die Tiefe, dass ich an manchen Stellen das Gefühl habe, direkt von dieser Wassermasse runtergedrückt werde. Der Pfad ist beleuchtet, aber Vorsicht! Richtige Schuhe sind ein Muss, da es rutschig und feucht ist. Und bring eine leichte Jacke mit. Nicht nur, weil es hier ziemlich kalt ist, sondern auch, weil du mit Wasser besprühst wirst. Also ein wunderbarer Ausflug für an warmen Herbsttagen.

Du nimmst den gleichen Weg zurück aus dem Felsen. Dann musst du die Treppe hinabsteigen, um den Rest der Wasserfälle zu sehen.

Es ist unglaublich schwierig, die rohe Schönheit und beeindruckenden Ausmasse dieses Ortes in Bildern festzuhalten. Das musst du definitiv selbst vor Ort erlebt haben. Nach diesem wunderschönen Tag können wir zu Recht sagen, dass Lauterbrunnental DAS Tal der Wasserfälle in der Schweiz ist. So viel Kraft an einem Ort – ich bin nach dem Rundgang sprachlos und überwältigt!

 

 

Hinweis: Unser Aufenthalt wurde von Campingregion Interlaken unterstützt – Vielen Dank hierfür. Unsere Leser dürfen wie immer sicher sein, dass wir hier stets unsere Ansichten und Begeisterungen vertreten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.