Blog,  Reiseziele,  Schweiz

Spiez

Das Städtchen Spiez liegt idyllisch eingebettet in Hügel und Rebhänge am Thunersee und begeisterte uns vor allem durch die hohe Lebensqualität. Touristenmassen sucht man hier vergeblich, Stress scheint es hier keinen zu geben und wer abgespannt ankommt, wird spätestens durch den Anblick von all den Blumen, der Bucht, die zu den schönsten Europas zählt und den Rebhängen geerdet.

 

Endlich habe ich es geschafft einen ältere Blogartikel auf unserem Blog zu veröffentlichen. Wir haben mal wieder eine kleine Reise in der herrlichen Schweiz unternommen, genauer gesagt ging es diesmal nach Spiez. Ännet vom Thunersee, so wie ich es gerne ausdrücke! Wir beginnen direkt beim Schiffssteg und steigen aus dem Auto aus. Klar, wir hätten auch mit dem Schiff anreisen können aber wir haben uns für diese bequemere Art entschieden, um unser Reisli möglichst gemütlich zu nehmen.

Gut angekommen, haben wir auch sofort die Gegend unsicher gemacht. Nein, Spass bei Seite. Wir überlegten uns, wo gibt es schöne Orte die wir dir zeigen und darüber schreiben können. Da mussten wir wahrlich nicht lange nachdenken, prompt sahen wir der schöne Weg entlang des Sees.

Das Schloss von Spiez am Thunersee

Auf einer kleinen Halbinsel stand nun, das prächtige, schöne und eindrückliche Schloss von Spiez. Der unterste Teil der Burg wurde bereits im 10. Jahrhundert erbaut und war ursprünglich im Besitz der Familie Strättigen, und im Jahre 1338 ging es an die Familie Bubenberg über. Die Familie Erlach waren die letzten privaten Besitzer des Gebäudes. Seit 1927 ist das Spiezer Schloss im Besitz einer Stiftung.

Das Schloss ist ein kultureller und touristischer Begegnungsort mit Charme und Ausstrahlung. Die jährlich wechselnden Sonderausstellungen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Das Schloss bietet sich an für Gruppenführungen, für die Durchführung von Seminaren oder Hochzeiten.

 

Die fantastische Aussicht vom Schlossgarten auf das idyllische Seeufer war so… einladend, dass man schon jetzt im März baden sollte! Es ist ein herrlicher Sommertag schon im März.

 

Einen kurzen Abstecher durch die Gemeinde Spiez

Spiez liegt am Südufer des Thunersees. Die Gemeinde erstreckt sich gerade mal über 10 km. Also ganz überschaubar.

Spiez ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Es liegt an der Lötschberglinie und somit an der zweiten wichtigen Nord-Südverbindung der Schweiz. Aber auch die Bahnlinie nach Interlaken und somit zur Brünigbahn und die Linie ins Simmental mit Verbindungen an den Genfersee spielen eine wichtige Rolle. Sowie die Schiffsverbindung zu Interlaken ist natürlich an einem so schönen Tag wie heute auch sehr beliebt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.