Wooow, Salzburg. So kitschig schön direkt an der Salzach das ist Salzburg. Das kleine Städtchen lässt uns bereits bei der Ankunft erstaunen. Hier können wir wirklich sagen: Wir haben uns auf den 1. Blick verliebt.
Diese Verliebtheit möchten wir mit dir in diesem Blogbeitrag gerne teilen

Romantische Gässchen, prächtige Schlösser, barocke Kirchen und Flaniermeile direkt an der Salzach. Nicht zu vergessen ist die thronende Festung am Mönchsberg. Salzburg empfängt seine Gäste mit einer spektakulären Kulisse, die hält was sie verspricht: viel Abwechslung, spannende Geschichten und die passende Musikuntermalung.

Auch wenn Wien die Hauptstadt Österreichs ist, Salzburg wird nach der Hauptstadt am Meisten besucht. Hättest du das gedacht?
Als „Residenzstadt“ wurde sie im 17. Jahrhundert von Erzbischof Wolf Dietrich prunkvoll ausgestattet. Salzburg wird auch als Mozartstadt benannt. An jeder Ecke stossen wir seine Spuren. Eines der beliebtesten Museen Österreichs ist Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Salzburg

Salzburg ist überschaubar, sodass du fast alle Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuss erreichen kannst. Am besten, du begibst dich auf direktem Weg in die Altstadt. Dort sind die Highlights der Stadt angesiedelt.

Spaziergang durch die Altstadt zu den wichtigsten Plätzen

Somit starten wir unsere Tour zu Fuss direkt in der Altstadt unterhalb der Festung. Das historische Zentrum von Salzburg ist ein verwinkeltes Gassenlabyrinth mit einigen unerwartet weitläufigen, prunkvollen Plätzen.

Im Herzen der Altstadt findest du das wichtigste kirchliche Bauwerk ganz Salzburgs: den Dom – ganz offiziell Dom zu Salzburg genannt. Der barocke Dom ist unbedingt einen kurzen Besuch wert.

Der Dom wird von einigen der wichtigsten Plätze Salzburgs umringt: Vor den Eingangstoren des Doms liegt der dazugehörige Domplatz, südlich der Kapitelplatz und nördlich der Residenzplatz, der in den Mozartplatz übergeht. Jeder Platz ist auf seine Art und Weise beeindruckend. Besonders berühmt sind der Blick vom Kapitelplatz in die Höhe Richtung Festung Salzburg sowie das barocke Gebäudeensemble am Residenzplatz.

Sehenswürdigkeiten Salzburg
Sehenswürdigkeiten Salzburg

Festung Hohensalzburg

Die Festung Hohensalzburg trohnt hoch über Salzburg hinaus, eine der grössten Burgenanlagen Europas und die grösste vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas. In der Burganlage aus dem 11. Jahrhundert bekommt man einen Einblick in die Baugeschichte der riesigen Wehranlage und kann die prunkvollen Fürstenzimmer erkunden. Doch unser Highlight ist es, der Ausblick von der Festung zu geniessen. Du kannst zu Fuss nach oben ragen oder mit der Festungsbahn gemütlich hoch fahren. Von oben hast du einen 360-Grad-Panoramablick über die Dächer von Salzburg, die 20 barocken Kirchenbauten und die Berge des Salzburger Lands.

Der schönste 360-Grad-Blick hast du vom sogenannten Reckturm. Fast könnte man den schönsten Aussichtspunkt der Festung Hohensalzburg verpassen, da er eher schlecht beschildert ist. Der Zugang befindet sich beim Info-Point und ist mit im Basis-Eintrittsticket inkludiert.

Eintritt: 12,90 Euro (kostenlos mit der Salzburg Card)

Sehenswürdigkeiten Salzburg

Mirabellgarten & Schloss Mirabell

 

Das Schloss Mirabell und die dazugehörige Parkanlage ist neben der Festung vermutlich die meistfotografierte Sehenswürdigkeit Salzburgs. Das Schloss Mirabell wurde bereits 1606 errichtet. Heute befinden sich hier die Amtsräume des Salzburger Bürgermeisters und der Stadtverwaltung. Das Schloss gilt als Schauplatz für romantische Hochzeiten.

Wir flanieren durch den barocken Lustgarten mitten in der Stadt. Der Pegasus-Brunnen in der Mitte des Gartens ist das Highlights. Die die grosse Fontäne aber auch eines der ältesten Heckentheater der nördlichen Alpen darfst du auf keinen Fall verpassen, wenn du im Garten spazierst. Ebenfalls ganz entzückend sind der älteste Zwergengarten Europas, der Rosengarten und das Palmenhaus in der ehemaligen Orangerie.

Sehenswürdigkeiten Salzburg

Getreidegasse- die wohl bekannteste Strasse Salzburgs

Die Getreidegasse verläuft mitten durch die Altstadt und ist zu jeder Tageszeit hoffnungslos überlaufen. Charakteristisch für die Getreidegasse sind die schmiedeeisenen Zunftschilder über den Geschäften, die heute noch in Handarbeit hergestellt werden.

Sehr sehenswert sind auch die barocken Hausfassaden mit Fenstern, die ab dem ersten Stock kleiner werden und die vielen Durchhäuser und Arkaden, die die Getreidegasse mit den benachbarten Strassen verbinden. Es lohnt sich definitiv einen Blick in die Innenhöfe und Durchgänge zu riskieren, um dem Trubel der Getreidegasse zu entfliehen.

Sehenswürdigkeiten Salzburg
Sehenswürdigkeiten Salzburg

Salzburger Dom

Der mächtige Salzburger Dom, auch Dom zu Salzburg genannt, dominiert das Bild der Altstadt. Umgeben ist die imposante Kirche von drei prunkvollen Plätzen. Der weitläufige Residenzplatz mit dem barocken Brunnen, der Domplatz, wo jeden Sommer der “Jedermann” aufgeführt wird und der Kapitelplatz unter dem Festungsberg.

Der Dom steht unter Denkmalschutz und ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes “Historisches Zentrum der Stadt Salzburg”. Besonders beeindruckend fand ich die 71 m hohe Kuppel mit den farbenfrohen Fresken, die Szenen aus dem Alten Testament darstellen.

Sehenswürdigkeiten Salzburg

Kapuzinerweg – ein weiterer Fotospot über Salzburg

Einen der bekanntesten Ausblicke auf Salzburg hast du vom Kapuzinerberg, der sich (von der Festung gesehen) auf der gegenüberliegenden Seite der Salzach befindet. Wir empfehlen dir auf jeden Fall, zum Sonnenuntergang zu kommen.

Ein bisschen körperliche Kondition ist notwendig: Der schnellste Weg auf den Kapuzinerberg führt dich nach gut 250 Stufen zu einem schönen Aussichtspunkt. Die Treppen für diesen Aufstieg über die sogenannte Imbergstiege starten am Beginn der Steingasse.

Du hast mehr Zeit zur Verfügung oder möchtest die Festung von einem etwas anderen Blickwinkel sehen? Dann empfehlen wir dir, die Wehrmauern entlang zu spazieren. Wir haben dir auf der Karte den Standort eingezeichnet, von dem wir dieses Panoramafoto gemacht haben.

Sehenswürdigkeiten Salzburg
Sehenswürdigkeiten Salzburg
Sehenswürdigkeiten Salzburg

Mönchsberg und Museum der Moderne

Ja du siehst richtig: Schon wieder ein Aussichtspunkt – und was für einer! Vom Mönchsberg hast du einen wunderschönen Panoramablick auf Salzburg samt Festung.

Was den Mönchsberg besonders macht, ist sein bequemer Zugang: Mit dem Mönchsberglift erreichst du die Aussichtsterrasse am Gipfel in nur wenigen Sekunden. Hier oben befindet sich auch das Museum der Moderne. (Beides kostenlos mit der Salzburg Card.) Der Kontrast zwischen der historischen Altstadt und dem Museum der Moderne könnte grösser kaum sein. Wenn du dich für zeitgenössische Kunst insteressierst, bist du hier gut aufgehoben.

Sehenswürdigkeiten Salzburg

Salzburger Altstadt – UNESCO Weltkulturerbe

Salz­burg ist reich an Se­hens­wür­dig­kei­ten und die Alt­stadt wur­de so­gar 1997 Teil des UNESCO- Welt­kul­tur­er­bes. Das Salz­bur­ger Zen­trum be­steht aus zwei Tei­len, wel­che durch die Salz­ach ge­trennt ist: die rechte Altstadt mit Linzergasse und Steingasse und die äl­te­re, lin­ke Alt­stadt­sei­te mit dem Fes­tungs­berg. Zum UNESCO-Welt­er­be zählt die linke Altstadtseite.

Sehenswürdigkeiten Salzburg
Sehenswürdigkeiten Salzburg

Weitere Reisetipps für Salzburg

Ist Salzburg überlaufen?

Salzburg boomt. Die Mozartstadt verzeichnet Jahr für Jahr einen Anstieg an Nächtigungen. Gemeinsam mit den vielen Tagesgästen machen sie Salzburg nicht gerade zu einem Geheimtipp in Österreich.

Obwohl man die verwinkelte Altstadt in manchen Monaten durchaus als “überlaufen” bezeichnen kann, ist Salzburg in unseren Augen eine jener Städte, die man einfach einmal im Leben gesehen haben muss. Wir persönlich würden uns aufgrund der TouristInnen-Anzahl nicht von einer Reise abhalten lassen.

Beste Reisezeit für Salzburg

Generell kannst du Salzburg das gesamte Jahr über bereisen, wobei wir persönlich die Ferien- und Festspielzeit eher meiden würden. (Ausgenommen natürlich, du besuchst die Salzburger Festspiele.) Wir finden ein warmes Frühlings- oder ein sonniges Herbstwochenende ideal.

Salzburg Card: Lohnt es sich?

Zur Erklärung: Die Salzburg Card ist eine Vorteilskarte, die du entweder für 24, 48 oder 72 Stunden kaufen kannst. Sie beschert dir kostenlosen Eintritt in alle Sehenswürdigkeiten und Museen. Ausserdem kannst du mit der Karte die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen.

Wenn du viele Sehenswürdigkeiten in Salzburg besichtigen möchtest, dann wird sich der Kauf einer Salzburg Card mit ziemlicher Sicherheit rentieren. Angenommen, du bist zwei Nächte in Salzburg und möchtest neben der Festung das DomQuartier und das Schloss Hellbrunn besichtigen. In diesem Fall würde sich der Kauf preislich schon lohnen.

Hier kannst du die Salzburg Card vorab kaufen: Salzburg Card

Sehenswürdigkeiten Salzburg

Hinweis: Unser Aufenthalt wurde von Tourismus Salzburg unterstützt – Vielen Dank hierfür. Unsere Leser dürfen wie immer sicher sein, dass wir hier stets unsere Ansichten und Begeisterungen vertreten.