Blog,  Kuchen backen,  OMNIA Rezepte

Zeit für Zwetschgenkuchen!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Nur sehr ungern verabschiede ich mich vom Sommer. Zu sehr liebe ich die langen, lauen Sommernächte draussen auf unseren Wohnmobilstühlen, kurze Hosen und Sommerkleidchen, das Grün der Bäume und all die bunten Blumen, barfuss laufen auf der Wiese, picknicken und frisch gepflückte Himbeeren. Ich könnte nicht genug kriegen vom Sommer – und deshalb bin ich jedes Mal ein bisschen wehmütig, wenn er zu Ende geht.

Es gibt aber Drei, die erleichtern mit den Abschied vom Sommer ungemein: Sie heissen Äpfel, Zwetschgen und Kürbis. Mit ihnen kehrt nicht nur farblich der Herbst ein – süss verarbeitet schmecken sie alle drei ganz hervorragend mit Zimt. Meinem bitte-einmal-alles-mit-Zimt-Lieblingsgewürz im Herbst und im Winter.

Rezept drucken
Zwetschgenkuchen
Portionen
Zutaten
  • Teig:
  • 150 g Mehl
  • wenig Salz
  • 50 g Butter
  • 6-7 EL Wasser
  • Belag:
  • wenig gemahlene Mandeln
  • 10 Zwetschgen
  • Guss
  • 1 dl Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
Portionen
Zutaten
  • Teig:
  • 150 g Mehl
  • wenig Salz
  • 50 g Butter
  • 6-7 EL Wasser
  • Belag:
  • wenig gemahlene Mandeln
  • 10 Zwetschgen
  • Guss
  • 1 dl Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
Anleitungen
  1. Mehl, Salz, Butter und Wasser in Schüssel geben und zusammen vermengen
  2. Teig in der Silikonform verteilen
  3. Teig mit einer Gabel einstechen
  4. Gemahlene Mandeln auf dem Teig verteilen
  5. Zwetschgen darüber verteilen
  6. Guss darüber giessen
  7. Für 7 Minuten auf hoher Stufe backen und anschliessend auf kleiner Stufe für 35 Minuten fertig backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.