Blog,  Kuchen backen,  OMNIA Rezepte

Rhabarber Tarte – einfache Rhabarber Tarte ohne Guss aus dem OMNIA

Ich liebe die Rhabarbersaison und backe damit gerade fleissig Rhabarberkuchen. Da wir einfache Wähen lieben, gibt es aktuell oft eine feine Rhabarberwähe aus dem OMNIA Backofen vom Grill im Garten. Als Wähe werden die in der Schweiz typischen, flachen Blechkuchen mit süssem oder herzhaftem Belag bezeichnet.

Rhabarber Wähe / Tarte

Basis für diese Rhabarber Tarte ist ein einfacher Kuchenteig, welcher sich auch prima vorbereiten lässt und für ein paar Tage im Kühlschrank gelagert werden kann. Der Teig ist ungesüsst und eignet sich deshalb prima als Basis für süsse oder herzhaften Belag.

 

Wie jede Fruchtwähe wird auch die Rhabarberwähe klassisch mit einem Mürbeteig gebacken. Okay, Rhabarberwähe mit Blätterteig ist eigentlich genauso verführerisch. Du kannst dieses Rezept auch einfach durch einen gekauften Blätterteig ersetzen.

Rezept drucken
Rhabarber Tarte
Menüart Kuchen und Torte
Portionen
Zutaten
  • 200 g Mehl
  • wenig Salz
  • 100 g kalte Margarine oder Butter
  • 50 ml Wasser
  • 200 g Rhabarber
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 6 EL Zucker
  • 3 TL Zimt
Menüart Kuchen und Torte
Portionen
Zutaten
  • 200 g Mehl
  • wenig Salz
  • 100 g kalte Margarine oder Butter
  • 50 ml Wasser
  • 200 g Rhabarber
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 6 EL Zucker
  • 3 TL Zimt
Anleitungen
  1. Mehl und Salz zusammen vermengen
  2. Margarine in Stücken dazugeben und mit dem Fingern mit dem Mehl verreiben, bis eine sandige Masse entsteht
  3. Wasser dazugeben und alles rasch zu einem Teig zusammenfügen
  4. Teig dabei nicht kneten!
  5. Teig mit Frischhaltefolie bedecken und für 30 Minuten kühl stellen
  6. Die Rhabarberstangen waschen und in ca. 4cm lange Stücke schneiden
  7. Teig ausrollen und in die Silikonform legen
  8. Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen
  9. Gemahlene Mandeln auf dem Teigboden verstreuen
  10. Rhabarberstücke darauf verteilen
  11. Zucker und Zimt mischen und darüber verteilen
  12. Für 4 Minuten auf hoher Stufe backen und anschliessend für 25 Minuten auf kleiner Stufe fertig backen.
  13. Die Zwetschgenwähe schmeckt mit herrlich lauwarm mit geschlagenem Kokos-Rahm (Sahne) oder Rahm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.