Rezepte,  Wohnmobilküche

Reispfanne mit Gemüse

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Leckeres Essen muss nicht lange dauern. Dieses Rezept gab es bei uns am letzten Wochenende. Nicht, weil wir ideenlos waren oder so viel auf Vorrat gekocht haben. Dieses Gericht mit Hähnchen und buntem Gemüse war einfach so lecker und die Zutaten so ergiebig, dass wir Lust hatten, es am nächsten Tag nochmal zu essen. Hähnchen und das Gemüse werden einfach angebraten und mit Tomatensauce und etwas Gewürz abgeschmeckt. Dazu passt Reis.

Dieses Gericht haben wir an diesem tollen Frühlingswochenende draussen auf dem Grill gekocht. Nebenbei konnten wir die Beine hochlegen und die Frühlingssonne geniessen. So kann die Campingsaison starten.

 

 

Das Gemüse kannst du ganz nach deinem Geschmack beigeben. Unterschiedlich sind dabei nicht nur die Gemüsesorten. Auch die Wahl des Öls oder der zusätzlichen Zutat variiert. China bevorzugt Reis oder Glasnudeln in Erdnussöl angebraten. Mexiko setzt auf Gemüse pur und Italien auf mediterranes Gemüse mit Pasta. Also kannst du dieses Gericht in ganz vielen Variationen für jeden Wochentag zubereiten und hast kein einziges Mal das gleiche Menü im Teller. Toll oder?


Rezept drucken
Reispfanne mit Gemüse
Menüart Gratin / Auflauf
Portionen
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Peperoni
  • 2 Stk. Poulet
  • 1 EL Olivenöl
  • 320 g Langkornreis
  • 600 ml Bouillon (Nahrin)
  • 450 g passierte Tomaten
  • 200 g Erbsen
  • wenig Safran
  • wenig Salz
  • wenig Zitronenpfeffer
  • wenig Oregano
  • wenig Geflügel-Gewürz (Nahrin)
Menüart Gratin / Auflauf
Portionen
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Peperoni
  • 2 Stk. Poulet
  • 1 EL Olivenöl
  • 320 g Langkornreis
  • 600 ml Bouillon (Nahrin)
  • 450 g passierte Tomaten
  • 200 g Erbsen
  • wenig Safran
  • wenig Salz
  • wenig Zitronenpfeffer
  • wenig Oregano
  • wenig Geflügel-Gewürz (Nahrin)
Anleitungen
  1. Zwiebeln, Peperoni und Poulet in kleine Stücke schneiden
  2. Olivenöl in Pfanne geben
  3. Zwiebeln und Poulet in Pfanne geben
  4. Zusammen anbraten bis das Poulet hellbraun ist
  5. Reis dazu geben, glätten, mit Bouillon und passierte Tomaten aufgiessen
  6. Zudecken
  7. Alles zusammen köcheln lassen
  8. Kurz vor Ende der Garzeit die Erbsen, Peperoni, Safran, Salz, Zitronenpfeffer , Oregano und Geflügel-Gewürz dazugeben und umrühren
  9. Nochmals kurz köcheln lassen
Rezept Hinweise

Dieses Rezept enthält Werbung durch Platzierung von Nahrin Produkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.