Blog,  Kuchen backen,  OMNIA Rezepte

Milchschnitte – low carb

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Als Kind fand ich die Milchschnitten ja super. Aber der Zucker, die Zusatzstoffe im Original und natürlich die Gluten und Laktose sind mir nicht so sympathisch und deshalb hab ich mich an ein neues Milchschnitten Rezept gewagt. Es geht nämlich auch gesünder😜 nämlich LOW CARB.

Hast du schon mal Milchschnitten selbst gemacht? Tatsächlich gibt es dafür eine Menge Rezepte und ich habe schon einige Beiträge im Internet gefunden. Deshalb musste ich es einfach auch einmal unterwegs in den Ferien im OMNIA Backofen probieren.

Das hoffentlich Beste für Milchschnitten habe ich für Euch hier aufgeschrieben. Das Rezept für Milchschnitten ist nicht nur kinderleicht zum Nachmachen, sondern das Ergebnis war auch schön nah am Original dran obwohl es keinen raffinierten Zucker drin hat. Vor allem eignet sich dieses Rezept auch für den Campingbackofen OMNIA… Yummy!

 

Der Teig ist oben und unten schön dünn und ein kompakter Biskuit – so wie eben bei den originalen Milchschnitten. Bei der „Milchcrème-Schicht“ habe ich ein paar Zutaten abgeändert und mich für Vanillequark und Rahm entschieden.

Rezept drucken
Milchschnitte
Menüart Kuchen und Torte
Portionen
Zutaten
  • Teig:
  • 4 Eier
  • 80 g Stevia Sweet Zucker
  • 60 g Mandelmehl
  • 20 g Kokosmehl
  • 30 g Kakao
  • 40 ml Wasser
  • 1 TL Backpulver
  • Füllung:
  • 80 g Rahm
  • 100 g Magerquark
  • 7 g Gelatine gemahlen
  • wenig Vanilleextrakt
Menüart Kuchen und Torte
Portionen
Zutaten
  • Teig:
  • 4 Eier
  • 80 g Stevia Sweet Zucker
  • 60 g Mandelmehl
  • 20 g Kokosmehl
  • 30 g Kakao
  • 40 ml Wasser
  • 1 TL Backpulver
  • Füllung:
  • 80 g Rahm
  • 100 g Magerquark
  • 7 g Gelatine gemahlen
  • wenig Vanilleextrakt
Anleitungen
  1. Eier und 50 g Xucker in eine Schüssel geben und schaumig rühren
  2. Mandelmehl, Kokosmehl, Kakao, Wasser und Backpulver hinzugeben
  3. Alles zusammen gut vermengen
  4. Schokoteig in die Silikonform füllen
  5. Für 4 Minuten auf hoher Stufe backen und anschliessend für 15 Minuten auf kleiner Stufe fertig backen.
  6. Rahm steif schlagen
  7. Quark mit 30 g Xucker und etwas Vanilleextrakt verrühren
  8. Quark-Xucker-Mischung unter den Rahm heben
  9. Gelatine in Wasser auflösen
  10. Gelatine in die Rahm-Quark-Mischung unterheben und kurz kalt stellen
  11. Den Schokoladenkuchen in der Mitte halbieren
  12. Füllung auf eine der beiden Kuchenhälften streichen
  13. Zweite Kuchenhälfte darauf setzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.