Dieses Fonduebrot ist für alle, die nicht gerne Brot schneiden. Oder für jene, welche Brotkrusten-Splitter, die über den ganzen Tisch und den erst vor kurzem geputzten Fussboden verteilt sind, nicht ausstehen können. Dank der flachen, vorgestanzten Form lässt es sich direkt am Tisch ganz unkompliziert auseinander zupfen. Die weiche Kruste hingegen verschmilzt – beim genüsslichen Tunken im Fondue – auf wunderbare Art mit dem rezenten Käse-Aroma.


Rezept drucken
Fonduebrot
Menüart Brot
Portionen
Zutaten
  • 500 g Mehl
  • wenig Salz
  • 7 g Hefe
  • 200 ml Wasser
  • 170 ml Milch
Menüart Brot
Portionen
Zutaten
  • 500 g Mehl
  • wenig Salz
  • 7 g Hefe
  • 200 ml Wasser
  • 170 ml Milch
Anleitungen
  1. Mehl, Salz und Hefe zusammen vermengen
  2. Wasser und Milch beigeben und ca. 6 Minuten kneten
  3. Teig an einem ruhigen Ort für 1 Stunde ruhen lassen
  4. Teig in 6 gleich grosse Stücke schneiden und zu Brötchen formen
  5. Teiglinge in Backofenform legen
  6. Für 7 Minuten auf hoher Stufe und anschliessend für 35 Minuten auf kleiner Stufe fertig backen.