Dieses Jahr ist ein “Mega – Apfeljahr”!

Ich komme mir hier auf dem Land gerade vor als würde ich mitten in der Zentralschweiz. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so viele vollbehangene, rotleuchtende, wunderschöne Apfelbäume hier gesehen habe.

Mag sein, dass das ungeübte Bäckerauge den Kuchen respektvoll betrachtet und dann doch resigniert vom anfänglichen Vorhaben absieht. ABER DIESER KUCHEN IST WIRKLICH TOTAL EINFACH. Die Backaffinen unter euch wissen das.

Es ist auch eine dieser Backwaren, die man guten Gewissens Kindern übergeben kann, um sie an die Backkunst heranzuführen. Der schnell ersichtliche Vorher-Nachher-Effekt hat (auch auf mich) eine motivierende Wirkung und das Kind will bald wieder backen wollen. So auch ich.

Es ist ein Anfängerrezept. Und ich liebe Anfängerrezepte vorallem für unterwegs im Wohnmobil.


Rezept drucken
Apfelkuchen
gekocht im Crock-Pot Express
Menüart Kuchen und Torte
Portionen
Zutaten
  • 3 Äpfel
  • 1/2 EL Zimt
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1/2 EL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Öl
  • 150 g Zucker
Menüart Kuchen und Torte
Portionen
Zutaten
  • 3 Äpfel
  • 1/2 EL Zimt
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1/2 EL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Öl
  • 150 g Zucker
Anleitungen
  1. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden
  2. Mit Zimt und 2 EL Zucker abschmecken und beiseite stellen
  3. Mehl, Backpulver und Salz mischen
  4. Öl, Orangensaft, Zucker, Vanille und Eier verquirlen
  5. Nasse Zutaten mit den trockenen Zutaten vermischen
  6. Hälfte des Teiges in die Kuchenform geben
  7. Hälfte der Apfelstücke darüber verteilen
  8. Restliche Teig über den Apfelstücken verteilen
  9. Restliche Apfelstücke auf dem Teig verteilen
  10. Kuchenform mit Alufolie abdecken
  11. 1 Tasse Wasser in den Crock Pot Express geben
  12. Kuchenform auf den Untersetzer im Crock Pot Express setzen
  13. Programm „Manuell“ für 60 Minuten starten
  14. Natürliche Druck ablassen
  15. Deckel abheben und Kochen herausnehmen