Spanien

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Das Königreich auf der iberischen Halbinsel wartet mit einer Fülle an Kulturschätzen und Sehenswürdigkeiten auf. Die Landschaften von den Pyrenäen bis hin zur Mittelmeerküste lassen keine Urlaubswünsche offen. Spanien ist besonders beliebt bei den deutschsprachigen Touristen. Sie bevorzugen nämlich die Küsten.

Die Stellplätze in Spanien befinden sich vor allem in den Ferienregionen entlang der Mittelmeerküste. Im Landesinneren findest du nur schwer einen für Wohnmobile ausgewiesenen Platz. In vielen Gegenden wird eine Übernachtung auf öffentlichen Parkplätzen toleriert, campingartiges Verhalten ist dabei aber untersagt.

  • Burg Castillo de Santa Bárbara trohnt hoch oben Alicante stellt neben dem Tourismus der Weinanbau die zweitgrösste Einnahmequelle dar. Überall sieht man die Plantagen an den Berghängen rund um die Stadt und in der gesamten Provinz Alicante. Ansonsten exportiert die Region vor allem heimisches Obst und Olivenöl   Als wir die Tankstelle Repsol mit dem

  • Barcelona Mix aus Strand, Stadt und Bergen Highlight von Barcelona Von Antoni Gaudí in den Jahren 1900 bis 1914 erschaffen, zählt der wunderbare Park Güell mit seinen atemberaubenden Gebäuden, faszinierenden Skulpturen und farbenfrohen Fliesen wohl zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. In mehrere Ebenen aufgeteilt, ist die grosse Terrasse im oberen Bereich des Parks eines

  • Von Schmugglern, Freibeutern und Piraten Dies ist ein ehemaliges Fischerdorf und als “das Juwel der Costa Brava” bekannt. Viele Künstler und Schriftsteller genossen den Besuch dieser malerischen Ort, einschliesslich Picasso Cadaqués hat den Ruf, ein sehr Frauen dominierendes Dorf zu sein. Hier haben die Frauen immer schon die Hosen angehabt. Die Frauen seien deswegen so

  • Wilde Küste Costa Brava bietet schöne und ruhige Strände, umgeben von malerischen Dörfern und verlockenden Restaurants mit traditioneller katalanischen Küche. Es ist deshalb nicht überraschend, dass die Costa Brava eine der beliebtesten Reiseziele in Spanien ist   Costa Brava nennt man den Abschnitt der Mittelmeerküste, der von der französischen Grenze bis nach Blanes reicht. Diese

  • Alhambra – Touristenmagnet #1 Tja. Fazit durchwachsen. Insgeheim wünschte ich mir, dass der Besuch der Alhambra nicht die magische Illusion, die ich beim Betrachten von Bildern gehabt habe, zerstört hat   Etwas Unmut schlich sich leider bereits bei Reiseplanung ein. Überall steht, dass die Alhambra-Tickets unbedingt im Vorfeld reserviert werden sollten. Da wir nur einen

  • Panteon: Condesa de la Vega del Pozo Wer das authentische Spanien kennen lernen möchte, ist in Guadalajara genau richtig. Abseits der grossen Touristenströme kann man unberührte Natur und Dörfer erleben. Guadalajara ist ideal für Rundtouren durch Orte, die sich seit der Renaissance kaum mehr verändert haben   Auf der Autobahn sahen wir das prachtvolle Panteon „Condesa

  • Cala d’Oques An dem langen hellen, feinsandigen viele Kilometer langen Sandstrand kann Baden so schön sein, doch lädt der Strand auch zu ausgedehnten Spaziergängen ein   Wegen der Weiträumigkeit des Strandes gab es hier überall genug Möglichkeiten, seine Liege aufzustellen oder sein Strandlaken auszubreiten. Der Strand lässt keine Wünsche offen, denn es gibt auch ruhig

  • Warum wir Madrid lieben: Die spanische Hauptstadt ist eine unserer absoluten Lieblingsstädte. Toll ist, wie man im Zentrum zu Fuss so vieles erreichen kann und alles sehr nahe beieinander liegt. Zudem ist die Stadt super zum shoppen und essen!   Wir erreichten Madrid im Stossverkehr, wo es auf den Strassen sehr hektisch zu und her

  • Ist Murcia der grösste Produzent von Gemüse, Obst und Blumen Europas? Murcia gehört zu den kleineren autonomen Gemeinschaften Spaniens. Zusammen mit Valencia zählt Murcia zum historischen Gebiet der Levante. Die Landschaft Murcias ist geprägt von kahlen Gebirgszügen   Murcia zählt zu den trockensten Regionen Spaniens, so fahren die Landwirte dort drei bis vier Ernten pro

  • Ein Wunderwerk der Natur Die Klippen hier in der Nähe des Örtchens Ribadeo sind ungefähr 30 Meter hoch. Und doch haben sie keine Chance gegen die starken Mächte der Wellen, die täglich gegen die Felsen schlagen. Ebbe und Flut formen hier die Landschaft, nagen ohne Unterlass an dem harten Stein. Nach und nach werden so

  • Verdiente blaue Flagge Roses befindet sich ganz im Norden der Costa Brava. Der Strand gehört zu den saubersten der ganzen Küste und hat seine Blaue Flagge auf jeden Fall verdient   Auf der Promenade zu wandeln ist ja immer schön, aber diesmal gefällt es uns in Roses gar nicht mehr so gut. Vielleicht auch, weil das

  • Font Vella Wasserquelle Etwa 5km entfernt von der Autobahn liegt das Dorf Sant Hilari Saclam. Dort haben wir einen ruhigen, grossen und leeren Stellplatz mit rotem Sand vorgefunden.   Die Vermarktung des natürlichen Mineralwassers aus den örtlichen Quellen spielt eine zentrale Rolle für die Wirtschaft des Ortes; unter anderem befindet sich der Mineralbrunnen der bedeutenden

  • Etliche Jakobsmuscheln in Santiago de Compostela Die Stadt ist vor allem als Wallfahrtsort bekannt. Jährlich zieht es viele Menschen auf den Jakobsweg, der hier endet. Aber auch mit dem Flugzeug ist die Stadt gut erreichbar – und nicht nur für Gläubige lohnenswert. Trotzdem ist die Kathedrale der touristische (und natürlich religiöse) Mittelpunkt der Stadt und das

  • Spanische Barockbauten Zaragoza wurde vor über 2’000 Jahren gegründet und besitzt einige der überwältigendsten Bauwerke des Landes. Es gibt einige wichtige spanische Barockbauten zu entdecken. Denn hier gibt es kein Museum – es ist die Stadt selbst, die historische Monumente bereithält. Denn in Zaragoza sind historische Bauten erhalten geblieben Die meisten historischen Bauwerke Zaragozas werden

  • Sevilla – Stadt mit dem riesigen Freiluft-Museum Sevilla hat uns absolut positiv überrascht. Aussergewöhnlich sauber, freundliche Menschen, keine Touri-Abzockerei, nur wenige fliegende Händler, genügend Polizeipräsenz, um sich sicher zu fühlen. Man merkt, dass die Einwohner von Sevilla alles tun, damit sich die Gäste wohl fühlen. Und erst die Sehenswürdigkeiten – Spanien in Reinform gepaart mit

  • Stadt der drei Kulturen Auf unserer Durchfahrt machten wir in Toledo halt. Auf den Strassen war kaum Verkehr und wir sind supergut mit dem Wohnmobil bis hierher durchgerutscht. Allerdings fühlte ich mich erstaunlicherweise wie in einem anderen Land. Der Unterschied zwischen Katalonien und Castilla La Mancha ist größer als erwartet. Statt grüner Felder, Wiesen und

  • Mittelalterliches Tossa de Mar Die Perle der Costa Brava – so verträumt um eine der schönsten Buchten an der Costa Brava herum gebaut wurde. Besonders die Altstadt, die „Vila vella“, mit ihren sehr gut erhaltenen kleinen engen Gassen, Stadtmauern und Wehrtürmen ist auf jeden Fall einen Besuch wert   Im Mittelalter entstand die erste Siedlung auf

  • Natur, Kultur, Kulinarik: Die Stadt hat so viel zu bieten Die drittgrösste Stadt Spaniens hat sich in den letzten Jahrzehnten enorm entwickelt. Valencia hat allerhand zu bieten: Eine charmante Altstadt, die maritimes Flair versprüht, kilometerlange Sandstrände, archetektonisch einzigartige Bauwerke, landestypische Köstlichkeiten und noch viel mehr. Na, neugierig geworden?   Hier war die Parkplatzsuche etwas schwieriger. Als