Narvik ist eine Stadt direkt an einem Fjord mit 19’000 Einwohnern. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt hier bei 5 Grad.

Als wir ankamen, waren es stolze 14 Grad. Narvik musst du wollen, denn viel gibt es hier nicht zu entdecken. Was sich definitiv lohnt ist die Fahrt mit der Gondel auf den Hausberg. Hier hat man einen phänomenalen Blick auf den Ofotfjord. Und der Elch-Burger im Café oben ist auch nicht zu verschmähen. Leider war bei uns das Wetter nicht so schön, sodass sich die Bergfahrt lohnen würde.

Für uns war Narvik eigentlich eher eine strategische Entscheidung. Narvik lag an unserer Route und so konnten wir einen kleinen Abstecher machen um diese Stadt zu erkunden.

Hier eine kleine Bildgalerie von Narvik:

 

Unser Parkplatz: