Australien,  Blog,  Reiseziele

Kingston

Kingston liegt mit seinen 1’400 Anwohnern am südöstlichen Ende der Encounter Bay und befindet sich genau zwischen dem Coorong National Park und Robe. Den Hauptwirtschaftszweig bilden die Fischerei, Weinanbau, Schafs- und Rinderzucht, wobei im Sommer auch Touristen etwas Geld in den Ort bringen.

Die Hauptattraktion des Ortes «The Big Lobster» befindet sich im Norden der Stadt. Der riesengrosse Hummer gehört zu den sogenannten Big Things, welche im ganzen Land zu finden sind. Des Weiteren gibt es im Ort verschiedene Geschäfte, Restaurants, Cafés und Pubs.

Jede zweite Woche im Januar findet für 7 Tage das Lobsterfest statt, welches sicherlich einen Besuch wert ist. Der Pier bietet Gelegenheit zum Angeln und gelegentlich sind hier sogar SeelöwenRobben sowie Delfine zu beobachten. In der Umgebung kannst du in verschiedenen Naturreservaten spazieren gehen und hierbei die Landschaft erkunden.

Der Riesenhummer

The Big Lobster ist bei den Einheimischen als „Larry the Lobster“ bekannt. Er ist 17 m gross und ist eine von Australiens seltsamer Besessenheit von ‚grossen Dingen‘. In dieser Region gibt es eine Hummerindustrie, so dass es sich nicht um eine völlig zufällige Kreation handelt. Es ist eine lustige Sache, für die es sich lohnt, anzuhalten!

 

 

Cape Jaffa

Zwischen Kingston und Robe liegt das klitzekleine Dorf Cape Jaffa, in dem sich das schön gelegene Cape Jaffa Lighthouse befindet. Um Cape Jaffa herum gibt es ein paar nette Buchten, die zum Baden und schnorcheln einladen. Im Januar wird das Cape Jaffa Seafood & Wine Festival veranstaltet, wo du jede Menge Meeresfrüchte sowie Wein von den in der Umgebung gelegenen Weingütern probieren kannst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.