Blog,  Schweden

Helsingborg

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Am letzten Tag unseres Urlaubs in Skandinavien geht es für uns nach Helsingborg. Hier gibt’s eine schmucke Innenstadt mit abwechslungsreicher Architektur, Boutiquen und Einkaufszentren.

Ein Highlight ist für uns der Turm Kärnan im Zentrum, von dessen Spitze aus du einen Ausblick über die ganze Stadt hast! Leckeres fernöstliches Essen und Meze gibt’s beim Café Mezo. Danach entspannten wir noch etwas am Helsingborg Hafen.

Helsingborg im schwedischen Schonen ist vor allem für seine vielen Kultur- und Freizeiteinrichtungen bekannt. Das Stadttheater, das Konzerthaus und Dunkers kulturhus sind nur die grössten Spielorte der Stadt, im Sommer werden auch im Freilufttheater Fredriksdal und im Park Slottshagen Stücke aufgeführt.

Natürlich lässt sich aber auch in Helsingborg die Geschichte Schwedens erkunden. Der mittelalterliche Turm Kärnan macht nicht nur einen imposanten Eindruck, von oben hat man auch einen tollen Blick über die ganze Stadt. Im Zentrum sind das Rathaus, die Sankt-Marien-Kirche und eine Freitreppe am Marktplatz die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Sankt-Marien-Kirche
Ein sakrales Gebäude mit drei Schiffen findet man in Helsingborg. Die St. Marienkirche befindet sich in der Nähe des Hauptplatzes Stortorget, wo sich zugleich das Rathaus und der Aufstieg zum Burgturm Kärnan befinden. Die Kirche stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde erst nach fast einhundert Jahren Bauzeit fertig gestellt. Von außen ist sie nicht ganz so spektakulär und im gotischen Stil der Dänen erbaut (zu dem Zeitpunkt gehörte Helsingborg zur dänischen Flagge). Aber das Innere beherbergt einen prunkvollen Flügelaltar und der Sakristei einen wertvollen Silberschatz.

 

Unser Parkplatz:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.