Was gibt es köstlicheres einen luftigen Aprikosenkuchen? Nachdem ich letztes Jahr die Aprikosenwähe unzählige Male gebacken habe, gibt es in dieser Saison einen schnellen gluten- und laktosefreien Rührteigkuchen. Der versunkene Aprikosenkuchen ist sehr einfach zubereitet und schmeckt serviert mit laktosefreier geschlagener Sahne (Rahm) einfach unwiderstehlich.

versunkener Aprikosenkuchen

Zutaten
  

  • 700 g Aprikosen
  • 150 g Margarine
  • 150 g Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 250 g Kuchen & Kekse glutenfreies Mehl
  • 2 TL TL Backpulver
  • 1/4 TL Vanillezucker
  • Glasur/Garnitur:
  • 20 g Puderzucker

Anleitungen
 

  • Aprikosen waschen, abtrocknen und in längliche Stücke schneiden
  • Margarine, Rohrzucker und Salz cremig rühren bis die Masse hell ist
  • Ein Ei nach dem anderen zugeben und einzeln gut unterrühren
  • Mehl, Backpulver und Vanillezucker mischen und unterrühren
  • Teig in die Silikonform füllen
  • Aprikosenstücke senkrecht dicht in den Teig stecken
  • Für 2 Minuten auf hoher Stufe und anschliessend 50 Minuten auf kleiner Stufe fertig backen. Stäbchenprobe.
  • Glasur/Garnitur:
  • Mit Puderzucker bestäuben