Australien,  Blog,  Reiseziele

Die schönsten Brisbane Sehenswürdigkeiten

Brisbane ist eine entspannte und sehenswerte Stadt. Auch wenn wir die Natur und das Outback einer Grossstadt vorziehen, Brisbane hat etwas ganz Besonderes. Die Sehenswürdigkeiten in Brisbane können einfach zu Fuss oder auf dem Wasser mit dem City Hopper entdeckt werden.

 

In diesem Blogbeitrag findest du unsere Top 10 Brisbane Sehenswürdigkeiten und Tipps für deinen Besuch in der drittgrössten Stadt Australiens.

Die etwa 2,5 Millionen Grossstadt in Queensland hat mindestens einen nennenswerten Vorteil gegenüber ihren zwei grösseren australischen Konkurrenz-Metropolen: Denn das Klima ist in Brisbane ganzjährig wärmer. Ebenso gefällt uns die entspannte Atmosphäre in der Stadt ganz besonders gut. Keine Hektik, kein Gerammel auf dem Fussgänger – einfach gemütlich.

 

Die schönsten Brisbane Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum

 

King George Square: Brisbane City Hall und Albert Street Uniting Church

 

Im Herzen von Brisbane ist der King George Square einer der zentralen Hauptplätze. Hier befinden sich gleich zwei der wichtigsten Brisbane Sehenswürdigkeiten, nämlich die Brisbane City Hall und die Albert Street Uniting Church.

Das Rathaus von Brisbane wurde im Jahr 1930 fertiggestellt. Auf der Vorderseite stösst du auf eine Statue von King George V. Und genau darum wird dieser Platz nach dem ehemaligen König des Vereinigten Königreichs auch King George Square benannt.

Das Rathaus ist ein hoher Uhrenturm, den du kostenlos hochsteigen kannst. Dein Ticket dafür kannst du am Ticketschalter des Museum of Brisbane abholen. Leider sind an unserem Tag bereits alle Tickets für den Tag vergeben worden.

 

 

Täglich um 10:30 Uhr, 11:30 Uhr, 13:30 Uhr, 14:30 Uhr und 15:30 Uhr finden kostenlose Führungen durch die City Hall statt.

 

 

Die Albert Street Uniting Church empfinden wir besonders sehenswert und charakteristisch für die Stadt, denn diese sind in den Häuserschluchten am King George Square eingequetscht.

 

 

Queen Street Mall

 

 

Unter dem Begriff «Mall» verstand ich vor unserer Reise nach Australien immer überdachte Einkaufszentren. Hier in Australien werden jedoch auch Fussgängerzonen bzw. Shoppingstrassen, wie du sie aus der Schweiz kennst, als Mall bezeichnet.

 

 

Die Queen Street Mall ist für Freunde des gepflegten Shoppings einer der Hotspots von Brisbane. Auf der sehr belebten Einkaufsstrasse sorgen Strassenmusiker für die passende Soundkulisse. Schreiben wir das in Zahlen heisst es: 26 Millionen Passanten pro Jahr bei etwa 700 Geschäften.

 

 

Einen Blick in die Seitengassen werfen, lohnt sich auf jeden Fall, denn dort befinden sich wunderschöne Restaurants, Bars, Galerien und Museen.

 

 

Post Office Square & ANZAC Square Memorial

 

 

 

Die Grünflächen und Sitzbänke vor dem Post Office Square, eignen sich perfekt für ein gepflegtes Päuschen oder Picknick. Das Post Office Square befindet sich unweit der Queen Street Mall.

 

 

Im Anschluss darfst du allerdings das ANZAC Square War Memorial nicht vergessen anzuschauen. Diese Gedenkstätte erinnert an die Soldaten aus Queensland, die für Australien in den Krieg gezogen sind. Der Shrine of Remembrance mit der ewigen Flamme steht in der Mitte der Anlage.

 

 

 

City Botanic Gardens

 

Der City Botanic Garden, unweit des belebten Stadtkerns von Brisbane ist ebenfalls ein toller Ort für ein Picknick. Der Blick über grüne Wiesen und an Palmen und Blumen vorbei auf die Wolkenkratzer im CBD ist nicht schlecht.

 

 

 

Victoria Bridge

 

Der beliebte Stadtteil South Bank wird mit der Victoria Bridge, einer Verkehrs- und Fussgängerbrücke, zum Stadtzentrum von Brisbane verbunden. Eigentlich ist diese Brücke nicht sonderlich sehenswert. Was du jedoch nicht verpassen solltest, sind die Ausblicke in Richtung Skyline, South Bank und allgemein über den Brisbane River, die du von der Victoria Bridge aus geniessen kannst.

 

Story Bridge

Die 1940 nach fünf Jahren Bauzeit eröffnete Story Bridge ist eines der Wahrzeichen von Brisbane. Sie verbindet die Stadtteile Kangaroo Point und Fortitude Valley miteinander. Ganz pflegeleicht ist der schöne Brückenbau nicht: Alle sieben Jahre wird der Story Bridge mit 17’500 Litern Farbe ein neuer Anstrich verpasst.

Der Name „Story Bridge“ mutet zunächst fast philosophisch oder poetisch an – so als würde das Bauwerk Geschichten erzählen können. Das täuscht jedoch. Die Brücke ist schlicht und einfach nach John Douglas Story benannt, einem bekannten und wichtigen Staatsbeamten in Brisbane.

Nicht nur die Notwendigkeit eines regelmässig neuen Anstrichs hat die Story Bridge mit der berühmten Harbour Bridge in Sydney gemein. Der sog. „Story Bridge Adventure Climb“ ermöglicht dir (und – wegen meiner leichten Höhenangst – NICHT mir) die Erkundung der Brücke in bzw. aus luftigen Höhen.

 

 

Die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Brisbane

 

Mount Coot-tha (One Tree Hill)

Der Hausberg von Brisbane, namens Mount Coot-tha, befindet sich etwa 15 km vom Stadtzentrum entfernt. Die Nähe des 287 Meter hohen Hausberges zum Zentrum sorgt dafür, dass du hier den besten Lookout von Brisbane findest. Die Aussichtsplattform ist bestimmt einer der Hauptgründe für die Beliebtheit der Ausflüge zum Mount-Coot-tha.

 

Strände in der Nähe von Brisbane

Falls du nach Erkundung der Brisbane Sehenswürdigkeiten auf der Suche nach einem Strand zum Relaxen nahe dem Stadtzentrum bist, dann müssen wir dich etwas enttäuschen. An der South Bank befindet sich ein künstlich angelegten Streets Beach. Ansonsten ist das Angebot an Traumstränden im Stadtgebiet von Brisbane eher gering.

 

 

Die praktischsten Brisbane Tipps

Diese Tipps geben wir dir gerne auf den Weg, damit du dich einfacher und kostengünstig in Brisbane zurechtfindest:

 

Brisbane Tipps zu kostenlosen Fähren und Bussen

Brisbane zeigt sich im Nahverkehr besonders touristenfreundlich. Die Stadt bietet dir komplett kostenlos drei Buslinien und eine Fährroute zur Verfügung. Das Praktische: Auf diese Art kannst du dich bequem zu vielen der bekanntesten Brisbane Sehenswürdigkeiten chauffieren lassen.

Die kostenlos nutzbaren Buslinien kannst du ganz einfach anhand der Nr. 30 finden. Es wird aber noch besser: Du kannst dich mit der kostenlosen CityHopper Fähre zum Nulltarif über den Brisbane River gondeln lassen. Dies darfst du dir nicht verpassen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.