• Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Carnac mit vielen vielen Steinen

    Menhire (aufrecht aufgestellte, grosse Steine) findest du in der Bretagne an vielen Orten, auch überdacht (Dolmen oder Allée Couvertes) oder in Kreisen aufgestellt (Cromlechs), in Carnac aber hochkonzentriert. Die Steinfelder, auf denen die Menhire in Reihen aufgestellt sind (Alignements), verteilen sich in mehreren Gruppierungen auf einer Fläche von 40 Hektar – mit über 2800 Steinen!   Für die Besichtigung nehmen wir nicht den „Petit Train„, eine 40-Minuten-Fahrt, um sich mal einen ersten Eindruck zu verschaffen – auch wenn es einladend wirkt. Le Ménec haben wir dann durchwandert (in der Nebensaison kann man sich hier drin während der Öffnungszeiten frei bewegen und hat die Steine fast für sich allein). Die Steinreihen von Carnac (Les Alignements de Carnac) können…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Nantes

    Der beste Weg, um sich in die lebendige und gleichzeitig entspannte Stadt Nantes zu verlieben, ist auf dem Rücken eines Elefanten! So reiten wir auf einem 12 Meter hohen mechanischen Dickhäuter, der von einem umgebauten Mähdrescher-Motor angetrieben wird. Gemächlich stapft er über das ehemalige Werft-Gelände auf der Insel île de Nantes an der Loire, trompetet dabei laut und sprüht Wasser auf die Umstehenden. Willkommen beim Kunstprojekt Les Machines de l’île! Hier werden monumentale Tiermaschinen im Steampunk-Stil  zum Leben erweckt – und das ist absolut sehenswert! Auch sonst hat Nantes viel zu bieten: Im historischen Zentrum der Stadt sind die klassischen Sehenswürdigkeiten zu finden, wie die Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert und das Schloss…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Douarnenez

    In der Mitte zwischen zwei absoluten Highlights an der Westküste der Finistère liegt Douarnenez. Die Stadt am Wasser muss sich nicht vor den Besuchermagneten des Cap Sizun und der Halbinsel Crozon verstecken. Immerhin darf Douarnenez auf vier Häfen stolz sein. Sehenswürdigkeiten in Douarnenez Île Tristan Nur wenige Meter Wasser trennen die Gezeiteninsel Île Tristan bei Flut vom Land. Bei Ebbe ist die Insel vor dem Ufer von Douarnenez gut zu Fuss zu erreichen und bietet einen schönen Blick auf das Zentrum der Stadt. Trotz ihrer relativ geringen Ausdehnung von ca. 250 mal 500 Metern beherbergt die Île Tristan eine Reihe von Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören eine alte Sardinenfabrik, der Leuchtturm „Phare de l’Île Tristan“,…

  • Blog

    Reiseapotheke – 12 Dinge die du bei jeder Reise dabei haben solltest

    Gesund auf Reisen: Tipps zur Vorsorge und Reiseapotheke Heute möchten wir uns einem Thema widmen, das uns sehr am Herzen liegt. Und zwar wollen wir uns mit der Gesundheit auf Reisen und der reisemedizinischen Vorbereitung auseinandersetzen. Gleich vorweg, wir sind keine Ärzte und können daher keine verbindlichen Empfehlungen aussprechen oder Medikamente empfehlen. Ganz im Gegenteil, es erschreckt uns eigentlich immer wieder, wie oft Leute unbedarft medizinische Beratung im Internet einholen, meistens von Fremden, mit denen sie noch nie zuvor ein Word gewechselt, geschweige denn diese persönlich getroffen haben. Diesen fragwürdigen Trend möchten wir ganz klar NICHT unterstützen! So appellieren wir an dich, geh in eine Apotheke oder lass dich von deinem Hausarzt beraten.…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Pointe de Pen-Hir

    Unser Stellplatz ist in Camaret-sur-Mer ganz in der Nähe von Pointe de Pen-Hir. Am Morgen zogen die dunklen Wolken weg und gegen Mittag scheint es trocken zu bleiben. Also beschlossen wir, ein weiteres der 6 Felskaps der Presqu’Île de Crozon zu besuchen: La Pointe de Pen Hir. Das liegt ja nur gute 10km von unserem Übernachtungsstellplatz entfernt. Unsere Trekking Tour starteten wir direkt im Parc Naturel Régional d’Armorique auf einem schmalen kiesigen Wanderweg. Unser Start fiel auf ein riesiges steinernes Kreuz, welches an die im 2. Weltkrieg gefallenen bretonischen Soldaten erinnern soll. Dank der Lage im Parc Naturel Régional d’Armorique bleiben die Besucher und ihre Fahrzeuge daher unter sich. Die…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Leuchtturm Eckmühl in Penmarc’h

    Leuchtturm Eckmühl Wir lassen Quimperle hinter uns und fahren 80 Kilometer weiter an die Westküste der Bretagne. Zum Leuchtturm Eckmühl auf der Pointe de Saint-Pierre in Penmarc’h. Wir haben zwar bisher auf unserer Reise schon viele Leuchttürme gesehen. Doch dieser ist einer der höchsten Europas. Die Pointe de Penmarch (früher Penmarc’h) und die Pointe de la Torche befinden sich in der Landschaft Cornouaille im Département Finistère der Bretagne. An der Pointe de Penmarch beeindrucken die Leuchttürme vieux Phare de Penmarch, Phare d’Eckmühl sowie der Sémaphore der Marine. Leider haben wir da keinen geeigneten Parkplatz gefunden und mussten wieder weiterfahren. Somit bleibt dieser Blogbeitrag ziemlich kurz.

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Pointe du Van oder doch Pointe du Raz?

    Die Pointe du Raz zählt mit ihren schroffen Klippen zu den charakteristischsten Kaps der bretonische Küste. Die Pointe du Van ist hingegen das gezähmte Gegenstück. Die Felsformationen sind weniger markant. Stattdessen säumt Heidefläche, eine Kapelle und ein kleiner Kiosk das Kap Pointe du Van. Wir starten erst mal mit Pointe du Van. Ingesamt geht es hier auch deutlich entspannter zu, denn so viele Besucher wie die Pointe du Raz zieht die Pointe du Van bei Weitem nicht an. Wieso also nicht vom Pointe du Van zur Pointe du Raz laufen? Das war eigentlich auch unser Plan. Aber diesen mussten wir dann leider abändern. Warum? Das erfährst du unten in unserem…

  • Blog,  Frankreich

    Brest

    Brest, das ist die grosse Hafenstadt am Ende der Welt, das Industrie- und Handelszentrum der westlichen Bretagne mit bedeutendem Handelshafen und Marinestützpunkt am Atlantik, nach Rennes die zweitgrösste Stadt der Bretagne und einzige weitere Grossstadt, kulturelle Metropole des Nord-Finistères und Universitätsstadt. Am heutigen Samstag erreichen wir Brest. Eigentlich haben wir mehr erwartet, denn richtig viel hat die Stadt ja nicht zu bieten. Trotzdem geniessen wir es sehr, dass es nicht mehr regnet und dass die Temperatur mit 21 Grad einigermassen angenehm ist. Wir finden unten am Hafen beim Aquarium einen grossen Parkplatz auf dem wir unser Wohnmobil abstellen und radeln mit unseren Fahrrädern die knapp 4 km in die Stadt.…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Saint Mathieu

    Finistère Für manche ist Finistère das Ende der Welt (lat. „Finis Terrae“), für uns die westliche Seite der Bretagne. Und dieser Teil unserer Reise ist wunderschön! Für die Fahrt hier her hatten wir zum Glück genügend Zeit und vor allem tolles schönes Wetter mit Sonnenschein. Wir können da und dort anhalten, so oft wir wollen und vor allem unsere Fotos kommen an keinem Ort zu kurz. Wenn du also Zeit hast (und das Wetter passt, so wie bei uns Sonnenschein und klare Sicht) plane genug Zeit ein und nimm so oft wie du kannst die Strasse entlang der Küste. Pointe Saint-Mathieu, Crozon-Halbinsel Nach Saint-Mathieu gelangst du entweder über die Küstenstrasse…

  • Blog,  Frankreich,  Reiseziele

    Le Conquet

    Nur ein paar Kilometer vor unserem Tagesziel dem Pointe de St-Mathieu liegt der Fischerort Le Conquet, unser erster Stop an diesem Mittwoch auf unserer Bretagne Rundreise. Wenn ich mir ein Fischerdorf aus dem Bilderbuch vorstellen müsste, dann würde es genauso aussehen. Aufgefallen sind uns die graue Granitstein–Architektur der Häuser, die uns noch ein wenig durch die Bretagne begleiten werden. Die schlichte eher dunkle Fassade ist meist durch bunte Fensterläden und üppig farbige Blumenkästen aufgehübscht. Diese Architektur erinnert mich an England – ein weiteres Beispiel dafür, dass die Bretagne so nah an Grossbritannien liegt und daher kulturell eher britisch orientiert ist. Im Zentrum des Ortes liegt der Hafen, in dem die…