Blog,  Brot backen

3-Königskuchen

Dreikönigskuchen in allen Grössen, klassisch oder mit neuen Aromen. Nicht jeder davon ist wirklich eine Gaumenfreude – viel zu oft haben wir uns schon ein solches Hefegebäck gekauft und wurden von trockenen, wenig aromatischen und/oder viel zu süssen Brötchen enttäuscht. Ist dir das auch schon so ergangen? Dann wird’s höchste Zeit den Dreikönigskuchen zur Feier des 6. Januars selbst zu backen!

Zum ersten Mal habe ich auf der Suche nach dem perfekten Dreikönigskuchen an meinem klassischen Hefeteigrezept herumgebastelt. Und ganz ehrlich: mein Freund und ich waren beide total aus dem Häuschen ob der Konsistenz und dem Geschmack. Der Kuchen ist so fluffig und geschmeidig, alles andere als trocken und schmeckt einfach ganz genau so, wie er soll.
Und damit dir ein ebenso begeisterndes Werk gelingt, verrate ich dir auch gleich meine Geheimzutat: Crème Fraîche. Du bist jetzt sicher skeptisch, ob der Kuchen trotzdem wirklich nach Dreikönigskuchen schmeckt, oder? Die Crème Fraîche ersetzt den grossen Anteil Butter, der sonst für Dreikönigskuchen verwendet wird und leider auch dafür sorgt, dass die Brötchen schnell austrocknen.

Überzeuge dich also selbst und wage dich an das Projekt Dreikönigskuchen. Ja, der süsse Hefeteig braucht etwas Zeit, aber der Aufwand lohnt sich allemal und die Suche nach dem König macht für alle gleich doppelt so viel Spass. Und oh, wie es duftet wenn du den Dreikönigskuchen aus dem Ofen ziehst…. Einfach wunderbar!

Mein Rezept passend zum OMNIA Backofen

– 500 g Schär Mehl (Brotmix) – natürlich geht auch normales Weizenmehl
– 100 g Zucker
– 1 TL Salz
– 7 g Hefe
– 40 g Margarine
– 20 g Creme fraiche
– 225 ml Milch
– 1 Ei
– 1 Mandel oder einen König
– Mandelblättchen und Hagelzucker nach Belieben

Zubereitung:
– Mehl und Salz in eine Schüssel geben
– Zucker und Hefe dazugeben
– Milch, Margarine und Creme fraiche kurz erwärmen
– Abkühlen lassen bis die Mischung nur noch handwarm ist
– Ei und die Milch-Margarine-Mischung über die Hefe geben und zu einem glatten Teig verkneten
– Abgedeckt ca. 1.5 Stunden gehen lassen bis das Teigvolumen sich verdoppelt hat
– Gleichmässige Kugeln formen und mittig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Vergiss die Mandel oder den König nicht einzusetzen 😉
– Verquirle das Ei und bestreiche den Dreikönigskuchen damit
– Mandelblättchen und Hagelzucker über den Dreikönigskuchen streuen

Für 5 Minuten auf hoher Stufe und anschliessend für 30 Minuten auf kleiner Stufe fertig backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.