Blog,  Österreich

Warum du in Ischgl Skifahren solltest

Ischgl, dort wo die Reichen und Schönen ihre Winterferien verbringen inklusive bester Aprés-Ski-Party Verhältnisse – im Kuhstall!

Die Silvretta-Arena in ISCHGL zählt mit 238 Pistenkilometern in Österreich und sogar weltweit zu den beliebtesten Winter Hotpots. Die hohe internationale Wertschätzung des Skigebietes in Tirol kommt nicht von ungefähr. Ob blaue, rote oder schwarze Pisten – hier findest du dein Skivergnügen! Eines der grössten zusammenhängenden Skigebiete (Schweiz und Österreich) Tirols, einmalig viele Winterangebote, Glamour und unvergessliche Überraschungen sind das Ergebnis – Ischgl, das Ski-Mekka der Alpen läuft für seine Gäste jeden Winter zu Höchstformen auf.

Im grenzüberschreitenden Skigebiet Ischgl – Samnaun erwartet dich Schneesicherheit von Ende November bis Anfang Mai. Das Highlight eines jeden Skiurlaubs in Ischgl bildet die Eleven Abfahrt, welche von der Greitspitz (2.872 m) bis hinab ins Dorf nach Ischgl (1.400 m) führt. Leider war diese Abfahrt bei uns sehr vereist, sodass wir diese nur einmal gefahren waren.

 

Nach diesem anstrengenden Tag haben wir es uns im Wohnmobil gemütlich gemacht. Unser Stellplatz befand sind in Mathon, ein kleines Dörfchen. Es befindet sich einwenig hinter Ischgl – es liegen jedoch nur 2 Bushaltestellen dazwischen. Ein älteres Ehepaar bewirtet diesen Stellplatz und sie sind sehr unkompliziert, was uns sehr gelegen kam. Am Platz war der Strom inklusive und die Ruhe konnten wir auch geniessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.