Schweiz

Rheinfall

Ausflugstipp Rheinfall – Der grösste Wasserfall Europas

Es gibt wohl kaum ein spektakuläreres Ausflugsziel in der Bodenseeregion, als den Rheinfall im Kanton Schaffhausen

Besonders spektakulär ist er natürlich im Frühling, wenn er, dank des Schmelzwassers aus den Bergen, besonders viel Wasser führt. Auf einer Breite von 150 m stürzt der Rhein über eine 23 m Hohe Klippe in die Tiefe. Ein ebenso faszinierendes, wie ohrenbetäubendes Spektakel!

 

Der Rheinfall gehört definitiv in die Liste der Sehenswürdigkeiten, die man einmal im Leben gesehen haben muss! Und wir können diese To-Do jetzt streichen 🙂

Der Rheinfall erleben

Der Rheinfall ist für jeden und zu jeder Jahreszeit spannend. Egal ob nach einem trockenen Sommer oder nach der Schneeschmelze ist er immer eine Reise wert!

 

Wir sind von der Laufener Seite gestartet. Zuerst erkundet man das Schloss Laufen. Neben einem Restaurant ist hier auch die Jugendherberge Dachsen. Exklusiver kann man den Rheinfall wohl kaum erleben.

Vom Schloss geht es für Rollstuhlfahrer oder für Leute die nicht all zu gut zu Fuss sind bequem mit dem Panoramalift hinab zum Rheinfall. Für alle Anderen beginnt das Erlebnis schon bevor man die ersten Stufen hinab gestiegen ist. Noch am Schloss Laufen kann man den ersten Blick von oben auf den Rheinfall werfen. Man sollte sich von diesem Anblick gar nicht lange verzaubern lassen, sondern die ersten Stufen nach unten nehmen.

Ausflugsziel in der Schweiz ist der Rhein Wasserfall

Der Aussichtspunkt Belvedere bietet einen grandiosen Blick über den ganzen Rheinfall. Von dort lassen sich die Ausmasse dieses Naturschauspieles bestaunen.

Wer genug gesehen hat, steigt noch ein paar Stufen weiter hinab zum sogenannten Aussichtspunkt Känzeli. Hier ist eine Plattform die etwas in den Rheinfall ragt. So bekommt man einen atemberaubenden Blick auf den Rheinfall. Quais direkt vor der Nase. Von hier springen im Sommer, wenn der Rheinfall wenig Wasser führt, einheimische Jugendliche in das Rheinfallbecken. Das ist natürlich verboten und sollte nicht nachgemacht werden!

Möchte man der Naturgewallt noch etwas näher kommen geht man durch eine kleine Höhle und kommt am Aussichtspunkt Fischet heraus. Hier ist man dem Rheinfall zum anfassen nah. Hier spürt man wie alles bebt und die Gischt die Sicht manchmal fast unmöglich macht. Man hört fast sein eigenes Wort nicht mehr. Nur das laute Getöse des herabrauschenden Wassers. Das ist so ein Moment, an dem man sich ziemlich unwichtig und klein auf diesem Planeten vorkommen kann. Einfach atemberaubend!

Ausflugsziel in der Schweiz ist der Rhein Wasserfall